Kirchenvorstand

Der Kirchenvorstand von St. Petrus

Der Kirchenvorstand ist das gewählte Gremium, das für die Finanzfragen einer Pfarrei zuständig ist. Ob es um Anschaffungen, Reparaturen, Renovierungen, Einstellungen von Personal, Vermietungen oder Verkäufe geht, immer muss der Kirchenvorstand beraten und entscheiden.
Da auf dem Gebiet unserer Pfarrei St. Petrus, die aus drei Gemeinden besteht, fünf Kirchen und vier Kindergärten stehen und über 70 Beschäftigte im kirchlichen Dienst tätig sind, kommt hier einiges zusammen, und wir treffen uns monatlich, um die anstehenden Fragen zu bearbeiten. Anregungen aus der Pfarrgemeinde sind uns willkommen.

Der neugewählte Kirchenvorstand

Vorsitzender  
Pfr. Dr. Wolfgang Picken. 

Die weiteren Mitglieder sind:
Dr. Marcus Heinrich, geschäftsführender Vorsitzender
Dr. Christian Krause, 2. stellv. Vorsitzender
Hans-Peter Rommerscheidt, 3. stellv. Vorsitzender
Dr. Jan Kalbheim
Rita Lohr
Hannelore Pesch
Ingo Reßler
Dr. Christoph Risse 
Brigitte Trentmann-Klaes
Dr. Konrad Vössing


Finanzbericht

Als Mitglieder der Kirche zahlen wir alle Kirchensteuer. Dieses Geld wird solidarisch im Erzbistum verteilt. Auch St. Petrus erhält einen Teil dieses Geldes, um damit die Arbeit der Kirchengemeinde zu finanzieren.

Zudem erhält die Gemeinde Spenden für unterschiedliche Zwecke und Anlässe.
Daraus ergeben sich folgende Fragen:

Wieviel Geld steht uns zur Verfügung?
Wofür geben wir Geld aus?
Und reicht das Geld aus?

Die Beantwortung dieser Fragen hat der Kirchenvorstand unter anderem verständlich und übersichtlich auf einem "Bierdeckel" zu erläutern versucht und in der Pfingstausgabe der Pfarrzeitschrift Eckstein 2020 veröffentlicht.  Schauen Sie hier!