Unsere Gruppen

Welche Gruppe passt zu mir?

Das Stufenkonzept der DPSG sieht eine Einteilung der Kinder und Jugendlichen in vier Altersstufen vor. Angefangen bei den Wölflingen, über die Jungpfadfinderstufe und die Pfadfinderstufe landet man schließlich bei den Rovern. In allen Altersstufen sind Mädchen und Jungen gemischt. Während der Schulzeit finden wöchentliche Gruppenstunden statt. Geleitet werden die Gruppen von einem festen Team, mehr Infos zu uns Leiter*innen findet ihr unter Leiterrunde.

Alle Gruppenstunden finden im Gemeindezentrum St. Marien, Adolfstraße 28, 53111 Bonn statt. Wenn du in einer der Gruppen mitmachen möchtest, melde dich bitte kurz bei den Gruppenleiter*innen. Die Adressen findest du unter Kontakt.

 Wölflinge, ab 7 Jahre

Gruppenstunde: Freitags 17:00 bis 18:30 Uhr
Leitung: Lina Mehl, Linus Rieger, Leon Wollnik, Justus Overbeck

Kinder im Alter von 7 bis 10 Jahren sind bei den Wölflingen aktiv. Sie sind Forscher*innen, Entdecker*innen, Kundschafter*innen und Kritiker*innen. Spielerisch beginnen sie, das Leben in der Gruppe kennen zu lernen. So nehmen sie beispielsweise erstmals an einem Zeltlager teil.

Juffis, ab 10 Jahre

Gruppenstunde: Dienstags 18:00 bis 19:30 Uhr
Leitung: Delia Radisch, Shirin Padilla, Daniel Beißel, Katharina Wenderott, Theo Klaes

Das Abenteuer bildet den Schwerpunkt des gemeinsamen Erlebens bei den 11- bis 13-Jährigen, den Jungpfadfinder*innen. In ihrer Gruppe lernen sie, sich auseinanderzusetzen, einander zu akzeptieren und aufeinander Rücksicht zu nehmen.

Pfadis, ab 13 Jahre

Gruppenstunde: Mittwochs 19:00 bis 20:30 Uhr
Leitung: Daniela Voosen und Lea Mues

Die 14- bis 16-Jährigen heißen Pfadis. „Wage es, deinen Lebensstil zu finden, bekämpfe nicht deine Träume!“, heißt die Aufforderung an die Jugendlichen. In Ihren Gruppen erfahren Sie Rückhalt und werden zugleich herausgefordert, ihre Träume und Ideen umzusetzen.

Rover, ab 16 Jahre

Gruppenstunde: Donnerstags 20:00 bis 21:30 Uhr
Leitung: Lina Mehl, Daniel Beißel, Cornelius Kückelhaus

Wichtige Entscheidungen für Ihre Zukunft müssen die 16- bis 21-Jährigen Rover*innen treffen. Die Gruppe bietet die Chance, sich in der Auseinandersetzung mit anderen über eigene Ziele klar zu werden. Die Entwicklung der Persönlichkeit und das Stärken der Entscheidungsfreude stehen im Mittelpunkt.