Treffpunkt Bücherei St. Marien

Begegnung, nicht nur Ausleihe von Büchern

Wir freuen uns ab 15. Mai die Medienausleihe  auch  jeden 3. Sonntag im Monat von 11.15 - 12.30 Uhr  anzubieten. 

Der Treffpunkt Bücherei St. Marien ist eine Familienbücherei und ist konzipiert als ein Ort der Begegnung, an dem es möglich ist, während der Ausleihe zwanglos Leute zu treffen, Kaffee zu trinken und ins Gespräch zu kommen. Wir verstehen und wünschen uns unsere Bücherei als einen Ort der Begegnung, einen Treffpunkt für viele und offen für alle! Wir hoffen, dass dies auch bald wieder möglich sein wird. 
Außerhalb der Öffnungszeiten ist er auch den Gruppen und Kreisen in St. Petrus  ein Ort des Austausches und der Begegnung. 

Sie finden bei uns einen aktuellen Bestand an Kinderbüchern, Romanen, Zeitschriften und Biografien, sowie Hörbücher für Kinder und Erwachsene. Wir bieten auch DVDs für Kinder und Erwachsene an. Darüber hinaus haben wir unseren Bestand mit dem TipToi Programm und  den Toni Figuren erweitert. 
Neue Medien (darunter auch viele neue Tonies und TipToibücher) sind Anfang des Jahres eingetroffen. Außerdem bieten wir 2 weitere TipToi Stifte an. 
Unser Angebot auf einen Blick finden Sie in unserem Flyer!

Außerdem besteht die Möglichkeit unseren Medienbestand (ca. 3800 Medien) unter BVS eOPAC - Treffpunkt Bücherei St. Marien online einzusehen und Medien darüber vormerken (max. 5 Medien) oder verlängern zu lassen.
Dazu können Sie sich mit Ihrer Lesernummer (auf Ihrer Büchereiausweiskarte)  und Ihrem Passwort (Ihr Geburtsdatum) einloggen.  Sollte ihr Passwort nicht funktionieren, schreiben Sie uns eine Mail an : bibliothek-marien@online.de. Sie erhalten dann ein neues Passwort von uns.

Seit 1991 ist der Treffpunkt Bücherei auch ein besonderer Ort des Gedenkens an die vom NS-Regime verfolgten jüdischen Menschen des Pfarrgebietes. Der Bildhauer Bernhard Kremser gestaltete mit einem Gesimsstein der einstigen - 1938 ausgebrannten - Bonner Hauptsynagoge ein einzigartiges Gedenkmal. Dazu liegt eine Dokumentation mit Namen und Schicksalen der aus unserem Viertel deportierten Juden zur Einsicht aus. Jeden 3. Freitag im Monat trifft sich die Friedensgruppe St. Marien um 18.30 Uhr  vor dem Gedenkmal zum Gebet und anschließendem  Beisammensein. Herzliche Einladung dazu zukommen. 

Literatur im Gespräch

Wir starten 2022 erst im März und treffen uns  grundsätzlich jeden 2. Donnerstag im Monat 18:30- 20.30 Uhr. Das Thema im 1. Hj. ist " Familien - besondere Zeiten, besondere Situationen"

Bis zum Termin sollte man gelesen haben: 

10. März: Anna Katharina Hahn: Aus und davon

7. April: David Wagner: der vergessliche Riese

12. Mai: Anna Burns: Milchmann.

9. Juni: Thomas Hettche: Herzfaden

Das Thema im 2. Halbjahr wird "Ukraine" sein.

20. Oktober:Natascha Wodin: Sie kam aus Mariupol. Natascha Wodin begibt sich in ihrem preisgekrönten Buch auf die Suche nach dem Leben ihrer Mutter, von der sie fast nichts weiß und entwickelt ein eindrucksvolles Bild über hundert Jahre russisch-ukrainisch-deutscher Geschichte.

10. November: Andrej Kurkow: Graue Bienen
Kurkows Roman spielt etwa im Jahr 2016/17. Der Bienenzüchter Sergej lebt im Donbas, wo ukrainische Kämpfer und prorussische Rebellen gegeneinander kämpfen. Um seine Bienen in Sicherheit zu bringen, bricht er gen Westen auf und führt die Leser durch das Land und seine Problematik. Ein Buch, das sich trotz der Thematik leicht und unterhaltsam liest.

08. Dezember: Dmitrij Kapitelman: Eine Formalie in Kiew.
Dmitrij Kapitelman ist als Kind als jüdischer Kontingentflüchtling nach Deutschland gekommen. In seinem Roman braucht sein Held zur endgültigen Einbürgerung in Deutschland ein Dokument, das er nur in Kiew bekommen kann. Also reist er nach vielen Jahren wieder dort hin und begegnet sowohl der Vergangenheit seiner Familie als auch einem Kiew, das sich kurz nach dem Regierungsantritt von Präsident Selenskij zu Neuem aufmacht und doch noch mit vielen alten Problemen zu kämpfen hat.



 

Zur Zeit Ausleihe   
mittwochs: 15.30 -18.00Uhr
3. Sonntag im Monat:
11.15 Uhr - 12.30 Uhr

Adresse

Adolfstraße 28e

Büchereileitung 

Brigitte Gut
Tel. 0228 - 969 58945 (Bücherei)
bibliothek-st.marien @online.de