Infos aus dem PGR

Stand: 11.10.2022

Corona ist glücklicherweise im Sommer etwas in den Hintergrund getreten, und es gibt wieder Kaffeetreffs,  Gemeindefeste, Gremiensitzungen und Gruppentreffen in Präsenz, wieder die normalen zufälligen Begegnung auf der Straße. Wir wissen aber angesichts leicht steigender Ansteckungszahlen nicht, ob das im Herbst/Winter 2022/23 so bleibt, deshalb wollen wir weiterhin auf diesem digitalen Wege aktuelle Informationen aus St. Petrus und insbesondere aus dem Pfarrgemeinderat mitteilen.
In regelmäßigen Abständen werden hier Neuigkeiten, Veranstaltungshinweise u.a.- ggf. übrigens auch solche des Kirchenvorstands und des Pastoralteams - eingestellt und dann aktualisiert.

Stand: 11. Okt. 2022


- Zu pandemiebedingten Einschränkungen (seit Ende Juni 2022):
Die Registrierung der Gottesdienstbesucher mit Namen und Kontaktdaten zur Nachverfolgung ist nicht erforderlich.  Es kann  in den Gottesdiensten gesungen werden. Gesangbücher stehen zur Verfügung. 
Es gibt in unseren Kirchen zwei Bereiche, für die unterschiedliche Abstandsregeln gelten. In den äußeren Bankreihen rechts uns links wird, wie bisher, nur jede zweite Bank belegt (grüne Karte), und es gilt ein Mindestabstand von 1,5 m zu Personen außerhalb des eigenen Haushalts. In den mittleren Bankreihen kann jede Bank belegt werden, dort gelten keine Mindestabstände. Zwischen beiden Bereichen können Sie frei wählen.
Das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung liegt in der persönlichen Verantwortung jedes Einzelnen. Je nach individuellem Sicherheitsbedürfnis können Sie sich selbst und andere mit Hilfe einer FFP2-Maske effektiv schützen.  Wer Symptome einer Erkältung aufweist oder bei wem der Verdacht auf eine Corona-Erkrankung besteht, soll auf die Teilnahme an öffentlichen Gottesdiensten verzichten.


Mittlerweile gibt es - außerhalb der Schulferien - sonntags nach der Messe wieder einen regelmäßigen Kaffeetreff in St. Marien und - monatlich - im Stift (Termine siehe "Kachel" auf dieser Homepage). In St. Joseph folgt auf die Vorabendmesse am Samstagabend ein Sektumtrunk vor der Kirche.

Einmal im Monat stehen an einer Kirche der Pfarrei Mitglieder des Pfarrgemeinderates zum Gespräch zur Verfügung: "Mit dem PGR im Gespräch" am 16. Okt. in St. Marien, am 12. Nov. in St. Joseph und am 11. Dez. in Stift. 


- Geflüchtete aus der Ukraine

Die in den letzten Monaten immer freitags angebotene Formularhilfe für Ukrainer im Pastoralbüro und das gemeinsame Kochen freitags im Gemeindesaal St. Marien finden jetzt nicht mehr statt, da sich die geflüchteten Ukrainer mittlerweile Richtung Quartiersbüro Mackeviertel und andere Einrichtungen orientieren. Das internationale Café für Geflüchtete, donnerstags von 18-21h im Saal Stift, findet weiterhin statt.

 - Familienzentrum

Mechthild Teriete ist nun Vertreterin des Pfarrgemeinderates im Familienzentrum.

- Kirche St. Marien wieder vollständig geöffnet

Nach einem Fall von Vandalismus in der Kirche St. Marien war die Kirche -mit Ausnahme des Vorraums - vorübergehend geschlossen worden. Jetzt ist die Kirche wieder voll zugänglich.

- Dachreiterglocke der Stiftskirche

Nachdem die bisherige Dachreiterglocke der Stiftskirche im Zuge der Sanierung des Bonner Münsters an die Münsterkirche für das dortige Glockenensemble überlassen wurde, hat die Stiftskirche jetzt eine neue Dachreiterglocke erhalten. Deren Läuten kann schon bei entsprechenden Anlässen gelauscht werden!

- "Zwischen Himmel un Ääd"

Der zweimonatliche ökumenische Gottesdienst "Zwischen Himmel un Ääd" in der Lukaskirche muss leider wegen zu geringer Resonanz und Besucherzahl eingestellt werden. Danke an das Organisationsteam für die Gestaltung der Gottesdienste in den vergangenen Jahren!


Termine:

- Stadtpatronatsfest

16. - 22. Okt. 2022: u.a. Festhochamt mit Kerzenopfer des Rates und der Verwaltung der Stadt Bonn am Sonntag, 16. Okt., 12h, im Bonner Münster

Buchlesung von Pfr. Meik Schirpenbach

Am Freitag, 25. Nov. 2022, 20h, wird in der Kirche St. Franziskus unser ehemaliger Pfarrvikar Meik Schirpenbach, jetzt Leitender Pfarrer in Grevenbroich und Rommerskirchen, aus seinem Buch „Retten wir die Kirche!“ lesen und zum Austausch darüber zur Verfügung stehen. Herzliche Einladung!


Sonstiges:

 - Bücherei Stift:

Die Bücherei neben der Stiftskirche ist wieder geöffnet mittwochs 15-17h und am letzten Sonntag im Monat 10-13h. Für die wieder sehr erfolgreich angelaufenen Besuche von Grundschulklassen (insgesamt 9 Klassen kommen jeweils alle 4 bis 5 Wochen) in der Stiftsbücherei werden noch weitere Helfer für die Vormittage in der Woche gesucht. Ist eine nette Aufgabe. :-)

- Taufen: Anmeldungen zu den vorgesehenen Taufterminen werden in den Pfarrbüros entgegengenommen. Es ist üblich geworden, dass ein Gemeindemitglied während der Tauffeier auch einen Gruß der Gemeinde überbringt. Dies nehmen bislang überwiegend PGR-Mitglieder wahr, kann aber gern auch von anderen Gemeindemitgliedern übernommen werden! Interessenten melden sich bitte im Pastoralbüro an St. Marien.

- Kleidersammlung für Osteuropa: Ein ebenfalls langjähriges - seit 30 Jahren bestehendes! - Engagement in St. Petrus ist die Kleidersammlung für Osteuropa. Sie hat zuletzt Kleiderspenden für Bedürftige in Grodno/Weißrussland gesammelt und durch Lkw der Malteser dorthin transportieren lassen. Coronabedingt ruhen die Sammlung und die Transporte zur Zeit.
Das Team der Kleidersammlung wird seit etlichen Jahren von Herr Wilhelm Rixkens koordiniert. Herr Rixkens, der in diesem Jahr 85 Jahre alt wird, möchte diese Aufgabe gern an einen Nachfolger übergeben. Dies ist nur allzu verständlich, der Pfarrgemeinderat dankt Herrn Rixkens von Herzen für dieses wertvolle und langjährige soziale Engagement!
Nähere Informationen zu dieser Aufgabe für interessierte Menschen aus der Gemeinde gibt gern Herr Rixkens selbst (Kontakt über Pastoralbüro, Tel. 63 35 35 ) oder Markus Wagemann (Vors. des PGR, s.u.).


Markus Wagemann, PGR
markus.wagemann at freenet.de