Neubau einer Toilettenanlage in Mushubi und Sanierung der Anlagen in Tabire

Zur Sanierung der Toilettenanlagen in Tabire wurden im Dezember 2020 eine Spende in Höhe von 4.500 € überwiesen. Das ist die Hälfte der insgesamt veranlagten Kosten. Die andere Hälfte wird durch Eigenbeiträge und Initiativen vor Ort erbracht.

Sobald der Bericht aus Mushubi/Tabire zu uns kommt, finden Sie ihn hier.

Dank der großzügigen Spenden konnten die Toiletten in Mushubi neu gebaut werden. Für die Gläubigen vor Ort bedeutet das eine immense Verbesserung der hygenischen Bedingungen.


Information vom ehemaligen Pfarrer unserer Partnergemeinde Mushubi, Abbé Jean de Dieu, am 11. März 2018:

In Ruanda wurden in den vergangenen Wochen zahlreiche christliche Kirchen durch staatliche Verfügung bis auf Weiteres geschlossen, da sie nicht über hinreichende Hygiene- und Toiletteneinrichtungen verfügen. Unsere Partnergemeinde in Mushubi blieb davon verschont. Vielmehr wurden die neuen Toiletten neben der Kirche in Mushubi, die im vergangenen Jahr mit finanziellen Spenden aus St. Petrus gebaut worden waren, als Modell für den gesamten Distrikt ausgewählt. Abbé Jean de Dieu schickte noch einmal ein besonderes Dankeschön nach Bonn!