Kirchbauverein St. Joseph

Baulich, musikalisch, kulturell, ... engagiert für die Gemeinde

Der Kirchbauverein Sankt Joseph Bonn-Castell e.V. stellt sich vor:

Publikation zur neuen Orgel in St. Joseph 

Am 12. Juni 2015 verstarb der langjährige Vorsitzende des Kirchbauvereins, Klaus Vogel. Leider hat er nicht mehr das Erscheinen der Orgeldokumentation erlebt, die zur Verabschiedung unseres Seelsorgebereichs-Musikers Vincent Heitzer am 28. Juni 2015 erschien. Fotos, Design und Layout der Broschüre wurden von höchster Stelle gelobt: Kardinal Rainer Woelki, Weihbischof Ansgar Puff und Professor Richard Mailänder, Erzdiözesankirchenmusikdirektor, zeigten sich von der „Ästhetik dieses Buchs“ angetan. Orgelbauer Philipp Klais schrieb: „Ich bin begeistert von diesem Büchlein, das den Werdegang des Instruments von allen Seiten aufzeigt und die daran Beteiligten ins rechte Licht rückt. Die Auswahl der Fotos ist ebenso treffend wie die der Texte.“ Zusätzlich zur Geschichte der Orgel bietet das Kapitel zur Historie des Kirchbaus einen interessanten Einblick in die architektonische Geschichte von St. Joseph.

Unserem Großmäzen Klaus Kunkel wurde die Orgeldokumentation in einer eleganten Kassette aus blauem Mattgewebe mit Aufschrift in silberner Prägung überreicht.

Planung des neuen Konzertprogramms mit Klaus Krämer 

Im September 2015 fand die Auswahlrunde für den neuen Organisten und Kantor in St. Petrus statt. Pfarrer Blanke hatte eine große Kommission gebildet, in der ich mitentscheiden durfte. In einem Assessment Center hatten die sechs Kandidaten Gelegenheit, im Gespräch, im Gottesdienst und bei Chorproben mit den verschiedenen Erwachsenen- und Kinderchören ihre Qualifikation zu demonstrieren. Die Wahl fiel auf Klaus Krämer, einen erfahrenen und exzellenten Organisten und Chorleiter aus Sigmaringen. 

In einem ersten Gespräch mit Klaus Krämer wurden zu Beginn des Jahres 2016 Informationen und Ideen ausgetauscht. Wir wollen ein interessantes, hochkarätiges Konzertprogramm für St. Joseph mit und um die Orgel entwickeln. In einem Einführungskonzert am 29.  April 2016 bewies Klaus Krämer sein großes Können an drei Orgeln in den drei Kirchen. Es war eine wunderbare Orgelnacht mit einem großen dankbaren Publikum.

Neue Brunnenfigur vor St. Joseph 

Inzwischen sind die Strategiegespräche des Kirchbauvereins ein monatlicher Bestandteil unserer Arbeit. Wir haben in mehreren Sitzungen mit dem Künstler Sepp Hürten Ideen für den Wiederaufbau des St. Joseph-Brunnens entwickelt. Parallel dazu wurden Künstler und Künstlerinnen zur Entwicklung von Modellen aufgefordert. Allerdings liegen die Rechte an dem Brunnen insgesamt bei Herrn Hürten, der auch gerne die Restaurierung selber leisten möchte. Sein Modell zeigt eine Weltkugel auf einer runden Platte mit der Aufschrift „Heiliger Joseph“, von einem Kreuz gekrönt. Pfarrgemeinderat und Kirchenvorstand sind von dem Modell angetan und begrüßen die Auftragsvergabe an den Künstler Sepp Hürten, der die gesamte Brunnenanlage seinerzeit gestaltet hat.

Moderner Kreuzweg in St. Joseph jetzt ganzjährig 

Nach der Fastenzeit 2016 wird der Kreuzweg in St. Joseph an den Seitenwänden der Kirche das ganze Jahr über aufgehängt bleiben. Dafür sind folgende Gründe maßgeblich: 

Der Kreuzweg ist entstanden “aus der Mitte der Gemeinde”, auf Anregung von Christiane Bock und unter Mitwirkung einer Reihe von Menschen, die ihre Fotos, Gedanken und Texte eingebracht haben. Er ist ein gelungener Versuch, Jesus und sein Leiden mit den Mitteln unserer Zeit zu thematisieren. Er regt damit an, den Bezug zu den Problemen und Nöten der Menschen heute herzustellen. Der Kreuzweg passt zum Stil und Ambiente von St. Joseph, wirkt auf den schmucklos-grauen Wänden als idealem Hintergrund besonders gut. 

Eine Arbeitsgruppe verfasste erläuternde Texte, die in der Kirche ausliegen.

Weitere Aktivitäten des Kirchbauvereins 

Eine ganz praktische, aber wichtige Aufgabe hat der Kirchbauverein in die Wege geleitet: die Holzauflagen auf den Ziegelmauern um den Kirchplatz werden erneuert. 

Der Schaukasten im Eingangsbreich der Kirche - eine gelungene Holzkonstruktion - präsentiert die Schriften nun übersichtlicher.

Eine Aktion des letzten Jahres ist inzwischen allgemein beliebte Tradition geworden: der Kirchenkaffee nach jedem Sonntagsgottesdienst im Vorraum der Kirche bzw. draußen auf dem Kirchplatz. Er stellt eine Gesprächsinsel für die Menschen in der Gemeinde dar, für solche, die sich bereits kennen und jene, die neu dazu kommen und über deren Anwesenheit wir uns herzlich freuen.

  

August 2016                                                                   Kathy Kaaf

Vorstandsmitglieder

Vorsitzende
Kathy Kaaf, (PGR)
E-Mail: kathy.kaaf@icloud.com
Tel.: 0228 / 677967

Stellvertret. Vorsitzende
Dr. Christian Krause (KV)
Dr. Walburga Fischer-Gottlob 

Schatzmeisterin
Jutta Ramin 

Vorstandsmitglied
Bernhard Wolf (Küster)