Sakramente

Die katholische Kirche kennt sieben Sakramente. 

Die Beziehung zwischen Gott und den Menschen ist nicht nur von Worten gepr├Ągt, sondern auch durch symbolische Handlungen. Diese leibhaftigen Begegnungen mit Gott sind besondere Heilszeichen, die wir Sakramente nennen. Sakrament bedeutet ÔÇ×religi├Âses Geheimnis, Weihe, VerpflichtungÔÇť. Zentral ist die Ber├╝hrung beispielsweise durch die Salbung mit ├ľl oder das Handauflegen.

Ihren Ursprung haben die Sakramente im Handeln Jesu Christi. Das, was Jesus vor 2000 Jahren gelehrt und bewirkt hat, wird in unserer Lebenswirklichkeit lebendig.

(aus: katholisch.de)