Singschule

Musikalisches Angebot für Kinder ab 3 Jahren

Die 2009 von Vincent Heitzer gegründete Singschule an Sankt Petrus hat eine rasante Entwicklung hinter sich. Was mit 10 Kindern begann entwickelte sich - auch dank des guten Kontakts in die Kindertagesstätten und durch die parallele Gründung des Lesecafés - innerhalb weniger Jahre zum größten katholischen Bonner Kinderchor. 

Das organisatorische Konzept sieht eine Einteilung in fünf altersgestaffelte Gruppen vor, die getrennt voneinander proben, bei Aufführungen jedoch nach Bedarf zusammengelegt werden können. Das Fundament bilden die beiden Vorchöre, deren Kinder drei bis vier bzw. fünf bis sechs Jahre alt sind. Die Kinder lernen das Singen von der Pike auf und werden spielerisch an das Instrument "Stimme" herangeführt. Für die Vorchöre ist Georg Korte der verantwortliche Leiter und Ansprechpartner. 

Ab sieben Jahren wechseln die Kinder in den C-Chor, wo auch ein Basiswissen an musikalischen Grundbegriffen vermittelt und auch das Gehör mittels Solmisation trainiert wird. Das Einsingen nimmt hier einen deutlich größeren Raum ein und hin und wieder wird auch Einzelstimmbildung angeboten. Mit neun Jahren wechseln die Kinder dann in den B-Chor, der das Ziel einer leichten Zweistimmigkeit hat. Auch hier nimmt die Stimmbildung einen großen Raum ein. Kinder, die das 11. Lebensjahr erreicht haben, können bei stimmlicher Eignung dann in den A-Chor wechseln und kommen dann auch mit Kirchenmusik vergangener Epochen mehr in Berührung. Auch werden die Kinder des A-Chores in Gottesdienste und Konzerte mit den Erwachsenenchören eingebunden und wachsen somit in diese hinein. Die letztgenannten Gruppen werden von Klaus Krämer geleitet.

Die Teilnahme an allen Gruppen der Singschule an Sankt Petrus ist kostenfrei und für Kinder aller Konfessionen möglich. Wir setzen allerdings eine regelmäßige Teilnahme an den Proben und Aufführungen (i. d. R. Sonntagsgottesdienste der Gemeinde Sankt Petrus) voraus. 


KINDER DER SINGSCHULE PROBTEN 
AUF DER FREUSBURG

Kinder der Singschule an St. Petrus verbrachten am 20. und 21. Mai 2016 ein Chor-Wochenende auf der Freusburg. Unter der Leitung der beiden Kirchenmusiker an St. Petrus, Klaus Krämer und Georg Korte, standen Stimmbildung, das Einüben neuer Lieder und jede Menge Spaß in den mittelalterlichen Burggemäuern auf dem Programm.