Die Nachricht vom plötzlichen Tod unseres Pfarrers Dr. Wolfgang Picken hat unsere Pfarrgemeinde erschüttert und traurig gemacht.

Wir, das Seelsorgeteam, die MitarbeiterInnen der Pfarrei St. Petrus und des Familienzentrums, der Kirchenvorstand, der Pfarrgemeinderat und die vielen ehrenamtlich Tätigen in unseren Gemeinden haben ihn in Gremiensitzungen und bei anderen gemeindlichen Anlässen als aufrechten und geradlinigen Pfarrer und als einen konstruktiven Ideengeber erlebt. Unseren auf ehrenamtliche Gemeinde-Equipes gestützten pastoralen Ansatz des Petrus-Weges hat Pfarrer Dr. Picken wohlwollend unterstützt und begleitet. Bei den für uns derzeit anstehenden Themen, wie der zukünftigen Ausrichtung der Pastoral, konnten wir von seiner langjährigen Erfahrung profitieren, insbesondere auch mit Blick auf die sozial-caritativen Aufgaben von Kirche. Viele mit ihm beschrittene Wege müssen wir nun ohne ihn weitergehen, aber die Impulse, die er eingebracht hat, werden uns dabei begleiten. 

Wir werden ihn nicht vergessen.

Für das Seelsorgeteam          
Pfr. Dr. Peter Rieve

Für den Kirchenvorstand
Dr. Marcus Heinrich

Für den Pfarrgemeinderat
Dr. Markus Wagemann