Gottesdienste und Sakramente

Gottesdienste und Sakramente in Zeiten von Corona


Die Gottesdienste finden in unserer Pfarrei ab dem 16./17. Mai wieder öffentlich statt. Sie finden die Gottesdienstordnung wie gewohnt auf dem Wochenzettel auf unserer Internetseite oder in der Auslage in den Kirchen.

Wir stellen Ihnen aber auch weiterhin jeweils vor dem Wochenende eine Gottesdienstvorlage für eine sonntägliche Wort-Gottes-Feier zu Hause zur Verfügung.

Unsere Kirchen sind zu den üblichen Öffnungszeiten zum persönlichen Gebet geöffnet, d. h. täglich außer montags von 9 bis 19 Uhr.

Taufen können wieder stattfinden, allerdings unter Berücksichtigung der besonderen Schutzvorkehrungen gegen die Ausbreitung des Coronavirus, beispielsweise der Begrenzung der Zahl der Mitfeiernden oder der Einhaltung eines Mindestabstandes.

Trauungen sind auch wieder möglich, allerdings ebenfalls unter Berücksichtigung der besonderen Schutzvorkehrungen gegen die Ausbreitung des Coronavirus.

Das Sakrament der Buße kann nur in Form eines Beichtgesprächs gespendet werden, um den nötigen Abstand zwischen Empfänger und Priester zu wahren. Wenn Sie das Bußsakrament empfangen möchten, nehmen Sie bitte per Email oder telefonisch über das Pastoralbüro oder die Pfarrbüros Kontakt mit uns auf.

Die Krankensalbung und auch die Krankenkommunion können unter Beachtung besonderer Vorsichtsmaßnahmen gespendet werden. Wenn Sie die Krankensalbung oder die Krankenkommunion empfangen möchten, nehmen Sie bitte per Email oder telefonisch über das Pastoralbüro oder die Pfarrbüros Kontakt mit uns auf.

Bestattungen sind unter Beachtung der städtischen Auflagen möglich, auch mit der Möglichkeit der Feier der Exequien unter Berücksichtigung der besonderen Schutzvorkehrungen gegen die Ausbreitung des Coronavirus.