Aktuelles aus dem PGR

25. August 2019

Information des Pfarrgemeinderates

„Neues in St. Petrus und in Bonn“

  1. Start von Pfarrvikar Dr. Rieve

    Wie den meisten bekannt sein dürfte, nimmt Herr Dr. Peter Rieve am 1. Sept. seinen Dienst als Pfarrvikar in St. Petrus auf. Er wird offiziell am Sonntag, den 22. Sept., in einem gemeinsamen Gottesdienst um 10.30h in der Stiftskirche von Stadtdechant Dr. Picken eingeführt werden. Am 22. Sept. fallen deshalb auch die Sonntagsgottesdienste in St. Marien und St. Joseph aus. Es wäre schön, wenn viele Gemeindemitglieder bei der Einführungsmesse dabei sind und den neuen Pfarrvikar begrüßen. Dazu wird besonders auch bei einem anschließenden Umtrunk im Alleechen neben der Stiftskirche Gelegenheit bestehen.

  2. Sendungsräume in Bonn

    Vor ca. 3 Monaten begann auch in Bonn der Prozess zur Bildung von sog. Sendungsräumen. Die Pfarreien und Seelsorgebereiche in Bonn, Bad Godesberg und Beuel sollen in bis zu 5 Sendungsräumen zusammengefasst werden, perspektivisch jeweils unter Leitung eines Leitenden Pfarrers. Hauptamtlichen-Team, Kirchenvorstand und Pfarrgemeinderat von St. Petrus sind von hier aus an diesem Prozess beteiligt. Vertreter dieser drei Gremien werden am 26. Sept. an der ersten von zwei Regionalkonferenzen mit entsprechenden Vertretern der Münsterpfarrei teilnehmen. Vorschlag ist bisher, dass Münsterpfarrei und St. Petrus den – vergleichsweise kleinen - Sendungsraum „Bonn-Zentrum“ bilden. Die Gemeinde St. Elisabeth, Bonn-Südstadt, hat Interesse angemeldet, sich diesem Sendungsraum anzuschließen. Der PGR steht diesem Ansinnen grundsätzlich offen gegenüber. Bei der Regionalkonferenz geht es zunächst um gegenseitiges Vorstellen und Kennenlernen der Pfarreien. Außerdem soll jeder darlegen, was ihm für die Gestaltung der pastoralen Zukunft im Sendungsraum wichtig ist (zum Beispiel: Könnte man bei einer Sakramentsvorbereitung, in der Jugendarbeit o.ä. pfarreiübergreifend zusammenarbeiten?). Wir möchten Sie ausdrücklich bitten und ermuntern, Ideen/Fragen/Anregungen hierzu bei Mitgliedern des Pfarrgemeinderates einzuspeisen. Dies kann bei Kaffeetreffs wie gleich nach der Messe, per E-Mail oder anders geschehen. Oder Sie kommen zu der öffentlichen PGR-Sitzung am 3. September, 20 Uhr, in
    den Gemeindesaal St. Joseph. Es ist uns sehr wichtig, die Gemeinden an diesen Überlegungen zu beteiligen! Im Moment geht es aber auch noch nicht um die Entscheidung über den Sendungsraum; diese wird erst im Jan./Febr. nächsten Jahres anstehen.

  3. Pastoraler Zukunftsweg und Regionalforum

    Die Idee der Sendungsräume gehört letztlich auch zum sog. Pastoralen Zukunftsweg, den Kardinal Woelki für das Erzbistum Köln ausgerufen hat. Hier wird derzeit über 1-2 Jahre hinweg in fünf Arbeitsfeldern diskutiert und entwickelt, wie sich Kirche angesichts vielfacher Umbrüche für die Zukunft aufstellt. Um über den Stand zu informieren, finden Ende Sept./Anfang Okt an drei Samstagen Regionalforen statt, davon eines in Euskirchen im City-Forum am 28. Sept. (dasjenige in Köln ist bereits ausgebucht). Nicht nur die Gremien, sondern alle Gemeindemitglieder, die sich dafür interessieren, sind eingeladen, daran teilzunehmen. Näheres dazu erfahren Sie über die Homepage des Bistums (www.erzbistum-koeln.de) oder über die Pfarrbüros. Auch wenn der sog. Pastorale Zukunftsweg in mancher Hinsicht etwas nebulös und schwer zu fassen ist, so geht es in den Arbeitsfeldern doch um handfeste und für alle Gemeinden wichtige Themen. Von daher die Ermunterung, sich für eine solche Veranstaltung einmal an einem Samstag Zeit zu nehmen!

  4. Unsere Gemeindefeste

    Schließlich – zur Entspannung – der Hinweis, dass St. Petrus jetzt in die Feiersaison eintritt! Am nächsten Sonntag, 1.9., ist Patrozinium und Kuhle Kirmes im Stift, eine Woche später, am 8.9. lädt St. Joseph anlässlich des Abschlusses der Kirchendachsanierung und Befreiung von Gerüst zu einem gemütlichen Beisammensein nach der Messe ein, und am So, 15.9., ist unser alljährliches Gemeindefest in St. Marien. Nutzen Sie diese schönen Gelegenheiten zur Begegnung in unserer Pfarrei!