Singschule im Kölner Dom

Auftritt am 6. März im Kölner Dom

Chorkinder der Singschule an St. Petrus sind am 6. März im Kölner Dom aufgetreten. Gemeinsam mit etwa 400 anderen Kindern und Jugendlichen aus dem Erzbistum Köln haben sie den Eröffnungsgottesdienst zur Frühjahrs-Vollversammlung der deutschen Bischöfe musikalisch gestaltet.

Teil eines riesigen mehrstimmigen Chores zu sein, mit vielen anderen Kindern und Jugendlichen gemeinsam zu singen, das einzigartige Raum- und Klangerlebnis in einer Kathedrale: das konnten die Chorkinder der Singschule an St. Petrus erfahren. Die Singschule unter der Leitung von Klaus Krämer ist Mitglied von Pueri Cantores, der internationalen Vereinigung katholischer Kinder- und Jugendchöre. Pueri Cantores hatte alle Ensembles aus dem Erzbistum Köln eingeladen, das Pontifikalamt zur Eröffnung der Bischofs-Vollversammlung unter dem Vorsitz von Erzbischof Reinhard Kardinal Marx musikalisch zu gestalten – ein eindrucksvolles Ereignis, sicherlich nicht nur für die Sänger, sondern auch für die Gottesdienstbesucher im gut gefüllten Kölner Dom.

In der Mediathek von www.domradio.de ist eine Aufzeichnung des Gottesdienstes verfügbar. Einen guten Eindruck von den Pueri Cantores bietet die Passage ab Zeitstempel 1:09.

Interessierte Kinder ab 3 Jahren sind bei den Proben der Singschule herzlich willkommen. Nähere Informationen gibt es bei Seelsorgebereichsmusiker Klaus Krämer. Die nächsten Projekte sind verschiedene Gottesdienste, u.a. am Palmsonntag und bei den Erstkommunionfeiern, eine Chorfreizeit in den Sommerferien sowie die Aufführung eines Musicals.